#12v12 Mai

Schon wieder ein Monat rum?!?!?

In nächster Zeit stehen sowieso ein paar deutsche Posts hier an und da hab ich mir gedacht, fange ich doch gleich mal an mit etwas, was eigentlich “dazugehört”. #12v12 ist ein ziemliclh lustiger Ding auf Instagram, bei dem einige von mir verfolgten Blogger_innen immer wieder mitmachen, ob es nun die hochverehrten Kulturfritzen sind (die jetzt tatsächlich seit neuestem Plural sind!) oder Ella von Ringelmiez. “Konzept” dieses Hashtags ist es, einmal im Monat – nämlich am 12. – 12 Bilder aus seinem manchmal furchtbar langweiligen, manchmal ganz aufregenden Alltag zu teilen.

Dieses Mal fällt der 12. also auf einen Donnerstag. Donnerstage sind bei mir meistens von Büroarbeit geprägt, dieses Mal irgendwie nicht….aber von Anfang an.

IMG_4617

Dieser 12. fing also an mit Füßen. Und Wasser, viel später als ich eigentlich momentan mag, aber mein lieber Freund D. hat am Mittwoch gewissermaßen seine Abschlussprüfung bestanden (wörtliches Zitat: “Ich bin Diplom!”) und das musste gefeiert werden. Also wurde es spät – zumindest nach den Maßstäben einer langweiligen Tante wie mir.

Ich trinke wenig Alkohol, was dazu führt, dass ich dann im Fall des Alkohol-Konsums relativ schnell relativ lange was davon habe (#KOPF!). Also gab es nach dem Frühstück gleich noch einen Kaffee hinterher, gemeinsam mit ein bisschen Feminismus und (zumindest in der Theorie) Arbeit an der Masterarbeit. Weil ich an selbiger die letzte Zeit über vor allem zu Hause gearbeitet habe, ist es immer ein Highlight, wenn ich tatsächlich doch mal rausgehe und dafür “etwas Richtiges” anziehe – in diesem Fall: Jeans. Ich war überrascht von mir selber, aber wenn ich erwarte, dass ich Kollegen treffe, bin ich doch lieber ‘richtig’ angezogen und nicht nur in Yoga-Leggings unterwegs, ne?

In der Bibliothek war’s dann weder besonders spannend, noch besonders fotogen oder produktiv.😉 Das Kapitel über den Feminismus und die Frauenkörper habe ich aufgeschoben bis zum Schluss und jetzt müssen die Augen zu und durch. Am Dienstag soll eine Textfassung spätestens ein paar wunderschöne Menschen erreichen, die sich einmal dadurch quälen und korrekturlesen sollen. Bis dahin muss ich noch eben dieses Kapitel sowie Einleitung und Fazit schreiben. In zweieinhalb Wochen ist Abgabe!

Was ‘ne ganze Zeit lang “kein #12v12 ohne Zahnbürste!” hieß, ist jetzt anscheinend “kein #12v12 ohne Foamroller!”. Weil mir Leute sagen, er sähe mit seinen Noppen so seltsam zweideutig aus, habe ich den ebenso zweideutigen Slogan des Intro Festival Leipzig, das Studierende meines Studiengangs Ende Juni veranstalten, draufgeschrieben: Lass dich einführen. (hier steht er natürlich für das Streching und die Entspannung nach dem Sport, zwei Stunden war ich im Fitnessstudio und es gab BodyCombat und BodyBalance) Und dann gab’s eine kleine Schummelei: Nämlich einen Throwback nach München, als mein Strick-Bestie Aleks und ich uns von anderen fotografieren lassen mussten, weil beide unserer Mütter ein Bild verlangt haben. Nur noch zwei Monate und dann sehen wir uns endlich wieder, diesmal auf ‘ihrem’ Kontinent!

Nach dem Sport war ich noch ‘kurz’ im Bioladen, wo ich meistens eher nicht so ganz gesunde Sachen kaufe….diesmal musste es mal wieder ein Glas Erdnussmus Crunchy sein, dieses Granola und die Milch, weil ich auf alles abfahre, wo Kokos drin ist. (von dem Joghurt bin ich nicht ganz so überzeugt). Ein Teil des Einkaufs schaffte es dann auch sofort auf den Abendbrotteller!

IMG_4636

Als letzten Akt des Tages musste ich noch meinen Joghurtbereiter (ohne Strom) bestücken, damit ich zum nächsten Frühstück etwas für mein Müsli habe…Meistens mache ich nämlich meinen Sojajoghurt selbst.

Das war also mein 12. Mai, viel Bib…und wir müssen ja niemandem erzählen, dass das nur 11 Bilder waren, oder? Mal im ernst – wer hätte auch noch ein viertes Bild aus der Bibliothek gebraucht?

Am 12. Juni werde ich die Arbeit schon abgegeben haben, mal sehen, was ich dann mache…

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s